Training für schnelle und effektive Selbstverteidigung in Hamburg

Woran denken Sie und was geht in Euch vor, wenn es um das Thema Selbstverteidigung geht?

Wir wollen den Begriff bzw. das Wort Selbstverteidigung mal etwas unter die Lupe nehmen. Das Selbst zu verteidigen ist uns sicher angeboren und/oder ein Instinkt. Die Schriftgelehrten, Philosophen, Soziologen, Psychologen und ja – wir Selbst wissen meist gar nicht was das überhaupt ist, auf jeden Fall herrscht darüber kein allgemeiner Konsenz.

Sicher ist aber, dass wir unser Selbst, was gemeinhin auch als Ich bezeichnet wird, schützen, um unser überleben zu gewährleisten. Viele Teilbereiche beschäftigen sich mit dem Selbst. Als da sind: Selbstwert, Selbstliebe, Selbstdisziplin u.s.w. Diese Facetten, die es natürlich auch auf der „negativen“ Seite wie z.B. Selbsthass, gibt, gilt es für eine effektive Selbstverteidigung ins Gleichgewicht zu bringen.

Ein ausgeglichenes Selbstwertgefühl vermeidet Stress, trägt so zum Erhalt der Gesundheit bei und ist schluss-endlich Bestandteil der Verteidigung des Selbstes, denn wär gesund ist hat bessere Überlebenschancen.

Beim Training in einem der Cobra Fighting Dojos in Hamburg fokussieren wir uns auf die Abläufe der Kampfkunst. Diese mit Selbstdisziplin wiederholte Konzentration, sowohl geistig als auch körperlich, verändert und erweitert unser neuronales Netzwerk im Gehirn. Einmal im Langzeitgedächtnis verankert sind Handlungsmuster schnell abrufbar und bedürfen teils gar keiner bewussten Reaktion mehr, sondern sind Teil unseres Selbtes geworden. Kampfsport- Training ist also vergleichbar mit Selbst-Programmierung, so dass die Verteidigung im Angriffsfall voll automatisch geschieht.

Findet Selbstverteidigung immer nur bei einem Angriff eines Gegners statt?

Man möchte meinen ja, aber ein kleiner Ausflug in die quantenphysikalische Theorie zu der wir das Gesetz der Resonanz zählen, zeigt einen weiteren Nutzen der Ausübung der Kampfkunst. Begriffe wie Energie, Aura und Ausstrahlung sind schwer zu fassen. Dass ein Mensch aber ein Haltung hat, die wir wahrnehmen und die in uns bestimmte Gefühle auslösen, dem kann wohl jeder zustimmen. Ein aufrecht gehender oder sitzender Mensch flößt uns eher Respekt ein als ein gebeugter.

Shindokai kan stärkt das Selbstbewusstsein, dadurch die Haltung des Karateka, die wiederum Respekt hervorruft. Diese Art von Selbstverteidigung lässt einen Angriff gar nicht erst statt finden.

 

Trainieren Sie mit uns die Kampfkunst Karate in Hamburg,
für mehr Respekt in dieser Welt. Zu den Trainingszeiten

Ihr wollt Kampfsport, Karate, Muay Thai, MMA oder Selbstverteidigung lernen? Schaut doch einmal vorbei, oder macht bei einem Probetraining einfach mit. Selbstverständlich kannst du auch bei uns ein individuelles Personal Training buchen. Hier gelangt ihr zu unseren Kontakt. Außerdem findet ihr unter Anfahrt Barmbek eine Beschreibung und Anfahrtszizze.

Wir freuen uns auf euch.

3 Gedanken zu „Training für schnelle und effektive Selbstverteidigung in Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.