Karate – Herkunft / Ursprung

Karate Kara(leer) te(Hand) Do(Weg) - Hamburg

Urspünglich stammt Karate nicht aus Japan, sondern wie so vieles aus China dem Reich der Mitte. Der Volksmund sagt: „Not macht erfinderisch“ und so war sehr wahrscheinlich ein Waffenverbot der Auslöser für die Entwicklung einer Kampfkunst, die der Selbstverteidigung diente.

Der Begriff Karate sowie der gleichnahmige Zweig dieser Kampfsport – Art entstand erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Japan. Das Wort setzt sich aus einzelnen Teilen zusammen. So kann man „Kara“ mit „leer“ und „te“ mit „Hand“ übersetzen, was auf die leere Hand hinweist, die die Mönche schließlich ohne Waffen hatten.

Das dritte Zeichen spielt in fast allen asiatischen Kampfsport – Richtungen eine Rolle und bedeutet „do“ was der Weg ist. Insbesondere geht es bei der Kampfkunst wie Karate darum die inneren Werte zu steigern.

Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.