Kampfsport Workshop Hamburg

Unser Bericht zum Kampfsport Workshop in Hamburg Altona

Zu aller erst möchten wir uns für das zahlreiche Erscheinen bedanken. Wir konnten viele Interessenten aus Altona, Barmbek und Harburg begrüßen.

Was uns Anfangs überraschte, dass der Workshop zu 2/3 aus Frauen bestand. Das haben wir auch spontan zum Anlass genommen noch einen Selbstverteidigungsblock hinzuzufügen.

Aber mal zurück zum Anfang. Pünktlich um 14:00 Uhr konnten wir beginnen und stellten uns zur Begrüßung auf. Es wurde eine kurze Ansprache gehalten ( durch Enrico, Inhaber und Cheftrainer von Cobra Fighting) was Cobra Fighting und Karate ist.

Dann ging es mit dem Aufwärmen auch schon los. Angefangen von Laufeinheiten über Liegestütze und Situps. Als wir alle warm genug waren, ging es gleich mit dem ersten Block los.

1. Karate: hier wurden Karate typische Techniken ( Tritt-, Schlag-, und Blocktechniken) gezeigt und mit den Teilnehmern geübt. Die Anforderung war gerade für Neulinge schon recht hoch, aber wir wären nicht Cobra Fighting, wenn wir nicht noch ein draufsetzen würden. Also haben wir auch gleich noch Techniken aus dem Karate Jutsu und Combat Karate vorgeführt, sowie die Unterschiede erklärt. Allerdings waren die auch sehr offensichtlich…

Nachdem wir uns so richtig eingearbeitet hatten, kamen wir auch schon zum nächsten Teil unseres Workshops.

2. Muay Thai und Thai/Kickboxen: auch hier wurden wieder die typischen Techniken trainiert. Von Ellbogentechniken über Kniestöße und Lowkicks. Mit dem Unterschied zum ersten Block wurde hier schon mit Pratzentraining begonnen und ging über ins Partnertraining mit leichten Kampfübungen.

3. Grappling/MMA: Den Bodenkampf hatten wir uns als letzten Block vorbehalten. Das war auch gleichzeitig der konditionell anspruchvollste Teil unseres Workshops. Hier wurden Befreiungstechniken aus der Bodenlage gezeigt und einige Festhalte Griffe. Abschließend wurden einige Bodenkämpfe abgehalten mit wechselnden Partnern. Hierbei wurden die Erwachsenen zu Kindern und hatte viel Spaß gebracht.

Nach beenden des Workshops saßen wir noch etwas in geselliger Runde und sprachen über das Erlebte von heute. Es fand auch ein reger Austausch und kennenlernen zwischen den schon aktiven Mitgliedern und neuen Interessenten statt.

Alles in allem kann man sagen, war dies ein wirklich gelungener Nachmittag und sollte so bald wie möglich wiederholt werden.

Ihr wollt Kampfsport oder Selbstverteidigung lernen? Schaut doch einmal vorbei, oder macht bei einem Probetraining einfach mit. Selbstverständlich kannst du auch bei uns ein individuelles Personal Training buchen. Hier gelangt ihr zu unseren Kontakt. Außerdem findet ihr unter Anfahrt Barmbek eine Beschreibung und Anfahrtszizze.

Wir freuen uns auch euch

Das Kampfsport Zentrum Hamburg Team

Ein Gedanke zu „Kampfsport Workshop Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.