FAQ

Auf dieser Seite beantworte ich die häufigsten Fragen an einen Personal Trainer. Du hast noch offene Fragen? Dann kannst du mich gerne per Mail oder telefonisch unter Kontakt erreichen.

Wo findet das Personal Training statt?Sandsack2

So individuell das Personal Training ist, ist auch der Ort an dem Sie trainieren möchten. Ob Fitness im Morgengrauen, Boxen in der Mittagspause, oder Selbstverteidigung nach Feierabend, grundsätzlich richtet sich der Personal Trainer nach Ihrem Terminkalender. Das Training kann zu Hause, im Büro, im Fitnessstudio oder im Freien stattfinden. Diese räumliche und zeitliche Flexibilität ist einer der vielen Vorteile des Personal Trainings und macht sportliche Bewegung und Entspannung trotz Termindruck und Zeitmangel im beruflichen Alltag möglich!

Du entscheidest, wo trainiert wird.

  • im Park oder am See in der Nähe Ihres Wohnortes
  • im Wald, über Wiesen und Felder
  • bei Ihnen zu Hause
  • im Büro
  • im Hotel
  • in einem Fitnessstudio deiner Wahl
  • in einem Partner Personal Training Studio

Das Training wird den gegebenen Möglichkeiten angepasst und Sie werden dort aufgesucht, wo Sie trainieren möchten.

Wann und wie oft kann trainiert werden?Enrico-PT1

Nun, es gibt keine Faustregel wie oft Sie trainieren möchten. Ob 1mal im Monat oder täglich. Sie entscheiden, wann trainiert wird. Egal an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit. Ihre Trainingszeiten sollten jedoch vorher mit mir abgestimmt werden, da viele Faktoren, wie z. B die Regeneration nach einem Training, den Trainingserfolg beeinflussen können. In Abhängigkeit von Ihrem Fitnesszustand und den geplanten Trainingszielen kann eine Trainingshäufigkeit von 2-5 Einheiten pro Woche sinnvoll sein. Falls Ihr Terminkalender oder die finanziellen Mittel dies nicht zulassen, wird Ihr Personal Trainer gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Lösung erarbeiten. Grundsätzlich erstellt Ihr Trainer für Sie das optimale Programm zur Verwirklichung Ihrer Ziele.

Welche Sportarten kann ich beim Personal Training machen?Gym-Dojo

Alle guten Personal Trainer bieten ein umfassendes Repertoire an Sportarten und Trainingsinhalten. Bei mir könnt ihr Kampfsport– Arten wie: Karate, Muay Thai, Thaiboxen, MMA, Boxen trainieren. Davon können natürlich auch Mischformen wie zum Beispiel Fitness Boxen oder Manager Boxen gewählt werden. Selbstverständlich kannst du auch funktional Fitness mit Kampfsport mischen. Speziell Selbstverteidigung für Männer oder Frauen. Auch Kraft- Ausdauer training und Outdoor Training gehören zu meinem Trainingspogramm. Wichtig ist für mich die Vermittlung von Spaß an sportlicher Bewegung und eine intensivere Wahrnehmung des eigenen Körpers. Ihre Wünsche und Bedürfnisse bilden die Basis für die Entwicklung eines individuell abgestimmten Trainings- und Gesundheitsprogramms. Gemeinsam mit Ihrem Trainer besprechen Sie die Inhalte Ihres Personal Trainings. Das Trainingsprogramm wird laufend durch den Trainer kontrolliert und entsprechend deinen persönlichen Trainingszielen stets optimal abgestimmt.

Werden Ihnen anvertraute und vertrauliche Daten sowie Informationen nicht an Dritte weiter gegeben?

Es werden von meiner Seite Ihre persönlichen Angaben generell nicht an andere Institutionen oder Personen weiter getragen. Dies entspricht nicht den Geschäftsgebaren und Moralvorstellungen von mir. Diskretion ist das oberste Gebot eines Personal Trainers.

Was Dir Personal Training bringt?

Als Dein Personal Trainer in Hamburg sehe ich es unter anderem zu meinen Aufgaben, Deine Übungen auf eine korrekte Ausführung zu kontrollieren, Dich zu motivieren und ein abwechslungsreiches Training zu bieten, bei dem auch der Spaßfaktor berücksichtigt wird. Ein strukturiertes Trainingskonzept mit Spaß und Abwechslung ist entscheidend, um Deine gesundheitlichen und sportlichen Ziele konsequent und schnell zu erreichen. Als Ansprechpartner stehe ich Dir jederzeit zu Verfügung.image (1)

Meine Klienten kommen aus sehr unterschiedlichen Gründen zu mir. Einige betreiben zum Beispiel in einem anderen Studio einen Kampfsport und wollen sich in Techniken verbessern oder etwas neues dazu lernen um ihr Wissen zu erweitern. Andere möchten sich einfach beim Boxen auspowern und den Alltag vergessen. Viele möchten auch speziell  in Selbstverteidigung trainiert werden. Sie möchten nicht in Gruppenkurse, sondern wollen lieber ein Einzel Training. Im Fitnessbereich sind die meisten mit der Nutzung von herkömmlichen Fitnessstudios häufig unzufrieden, da die individuellen Ziele aus sportlicher und gesundheitlicher Sicht oftmals nicht erreicht werden. Durch das individuellere und intensivere Personal Training hast Du eine deutlich höhere Erfolgschance. Das hilft Dir nicht nur Deine sportlichen und gesundheitlichen Ziele zu realisieren, sondern gibt Dir auch Energie und Selbstsicherheit für dein Berufs- und Privatleben.

Terminabsage beim Personal Training

Ein Vorteil beim Personal Training ist die zeitliche Flexibilität.Termine werden üblicherweise von Training zu Training vereinbart. Feste Termine zu vereinbaren ist eine Möglichkeit, Regelmäßigkeit und Trainingsroutine in den Trainingsprozess zu bekommen. Diese Flexibilität ist jedoch  nur möglich, wenn im Kalender des Personal Trainers nicht permanent ein Termin an den anderen gereiht wird. Termine hin und wieder zu verschieben oder absagen zu können ist für Klienten wichtig. Allerdings sollte dies nicht die Regel werden.  Bei Ärzten gibt es eine 24-Stunden-Absage-Regel, d.h. wenn der Termin weniger als 24 Stunden vorher abgesagt wird, muss der versäumte Termin berechnet werden. Diese Regel ist beim Personal Training jedoch eher unangebracht. Klienten zahlen die Personal Trainer-Honorare aus eigener Tasche, es kommen nur in den seltensten Fällen Krankenkassen dafür auf, wie es bei Arzt-Terminen der Fall ist. Üblicherweise räumen Personal Trainer ihren Klienten noch bis kurz vor dem Training die Möglichkeit ein, dem Termin abzusagen oder zu verschieben. Wenn bei der Terminabsage direkt der nächste oder übernächste Tag anvisiert wird, ist das meist trainingstechnisch und auch umsatztechnisch kein Problem. Wenn der Klient bei einer sehr kurzfristigen Terminabsage von selbst anbietet das Honorar für die ausgefallene Stunde zu übernehmen, sollte man als Personal Trainer nicht zwangsläufig beim ersten mal direkt davon Gebrauch machen. Wenn es mehrmals vorkommt, empfiehlt es sich das Angebot mindestens zu 50 % anzunehmen. Das beugt regelmäßige Absagen in Zukunft zusätzlich vor. Bei mehrmaligen Terminabsagen empfiehlt sich eine gegenseitige Absprache, damit sich nicht eine Partei langfristig benachteiligt fühlt

Kann ich auch Kampfsport und Fitness mischen

Ja selbstverständlich. Beim Kampfsport Training kommt auch der Fitness Aspekt nicht zu kurz. Kraft und Ausdauer Training ist genauso Bestandteil wie das Technik Training. Gerade bei einem Kampfsport Workout trainierst du deinen gesamten Körper. Außerdem bietet es dir ein hervorragendes Koordinations Training. Du wirst überrascht sein, wie sich dein Körpergefühl entwickelt.

Unsere Firma möchte gerne für Ihre Mitarbeiter Selbstverteidigung Training buchen. Ist das möglich?

Sehr gerne. Tun Sie etwas für Ihre Mitarbeiter. Es gibt viele Vorteile im Firmensport und der Spaßfaktor kommt auch nicht zu kurz. Es gibt immer einen Raum wo wir Sport treiben können. Auch ist es möglich mich zu einem Event zu buchen. Zum Beispiel zum Weltfrauentag ein Selbstverteidigung Seminar. Geben Sie Ihren Mitarbeiterinnen einmal etwas besonderes. ich biete individuelle Angebote für Firmen verschiedener Größenordnungen. Sprechen Sie mich an, damit wir die perfekte Lösung für Sie finden können.

Ich bin auf Geschäftsreise in Hamburg. Kommen Sie auch in Hotels?

Selbstverständlich! Warum auf der Geschäftsreise auf Sport verzichten? In der Regel haben Hotels einen eigenen Fitnessraum. Dort können wir gerne gemeinsam trainieren. Vermerken Sie einfach bei Ihrer Buchung, wo ich Sie antreffen kann.

Wieviel kostet das Personal Training?

Herzlich Willkommen auf der Seite FAQ. Hier haben wir die am häufig gestellten Fragen beantwortet und unter den nachfolgenden Kategorien unterteilt. Diese möchten wir auch kontinuierlich erweitern. Also wenn Ihr eine Frage bzw. die Antwort darauf vermisst, meldet Euch bitte bei uns. Hier geht es zum Kontakt.

Welche Kündigungsfristen gelten? Ganz einfach….wir haben keine. Der Vertrag kann Grundsätzlich zum Ende des Monats gekündigt werden. Wir möchten niemanden auf einen Jahres- oder sogar zwei Jahresvertrag binden. Unser Ziel ist es, dass Training so interessant und individuell wie möglich zu gestalten. Wir möchten das du gerne in unser Dojo kommst und mit uns trainierst. Ohne irgendwelche Vertragsbindung. Der Qualitätsstandart im Training wird dadurch auch dementsprechend hochgehalten.

 

Warum Kinderkarate? Zunächst werden durch das Training allgemeine sportliche Fähigkeiten geschult. Bereits beim Aufwärmen werden Koordination und Gleichgewichtssinn trainiert. Ausdauer wird beim üben von Techniken gebraucht, Zeitgefühl und Reaktionsvermögen wiederum bei Partnerübungen. Durch das Training von Arm- und Beintechniken sowie unterstützender Übungen wie Liegestütze, Kniebeuge und Rumpfheben wird die Muskulatur im gesamten Körper gekräftigt.

Im Kinderkarate entwickelt das Kind auch seine geistige Seite weiter. Es lernt, sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren und sich beim Erüben schwieriger Techniken zu gedulden. Im Zweikampf mit dem Partner erfährt es den Umgang mit Aggressionen und lernt Selbstkontrolle und Respekt vor seinem Gegenüber. Das kindliche Selbstvertrauen wird gestärkt, wenn eine besonders anstrengende Übung durchgehalten oder eine schwere Prüfung bestanden wurde.

Karate stellt Kinder vor Herausforderungen, die sie gerne annehmen, da sie ihrem natürlichen Bewegungsbedürfnis und ihren Interessen entsprechen. Die Möglichkeit sich bei kleinen Wettkämpfen und Zweikampfübungen mit den Gleichaltrigen zu messen wirken auf Kinder, aber auch auf Erwachsene sehr motivierend. Zur Motivation trägt auch die Möglichkeit bei, regelmäßig an Gürtelprüfungen teilzunehmen und sich so immer neue individuelle Ziele zu setzen.

 

Warum Karate? Viele sportwissenschaftliche Untersuchungen haben die Sportart Karate aufgrund ihrer sehr vielseitigen Beanspruchungsformen als eine der empfehlenswertesten sportlichen Betätigungsformen qualifiziert. Sie fördert die Koordination, Gelenkigkeit und Schnelligkeit wie kaum eine andere Sportart.

Während weitere Fitnesskomponenten wie Kraft und Ausdauer bei manch anderer Kampfsportart vernachlässigt werden, wird gerade auch diesen beiden Faktoren im  Karate eine große Wichtigkeit beigemessen.

Karate spricht sowohl den Körper, als auch den Geist an.

Durch die Kräftigung des gesamten Bewegungsapparates wird ein optimaler Ausgleich zu den Beanspruchungen des Alltages (häufiges Sitzen in der Schule und beim Arbeitsplatz; Abbau von Aggressionen …) geschaffen.

Das Karatetraining steigert schon schnell das Selbstbewusstsein. Durch die Verbesserung der allgemeinen Konstitution, der mentalen Stärke und der Konzentrationsfähigkeit und den dadurch verbundenen Erfolgserlebnissen wird ein positives Denken gefördert. Die Sicht wird auf wesentliche Dinge des Lebens gelenkt und mögliche Rückschläge und Misserfolge im sportlichen, im privaten und beruflichen Bereich werden nicht mehr so leicht überbewertet.

Ein gesteigertes Selbstwertgefühl reduziert auch Aggressivität und steigert die Bescheidenheit und Toleranz. Hierin liegt ein wichtiger Erziehungsauftrag im Karate. Denn durch Erziehung zur Stärke (und dem damit verbundenen Selbstwertgewinn) ist man auch in der Lage sich eigene Schwächen einzugestehen und Toleranz gegenüber anderen zu üben.

Das Karatetraining bewirkt auch eine Reduzierung von Ängsten und ermöglicht eine realistische Selbsteinschätzung. Hier spielt auch der Aspekt der Selbstverteidigung eine wichtige Rolle.

Es gibt viele Gründe sich mit dem Karate Training zu befassen. Neben der Möglichkeit zur Selbstverteidigung erhälst du einen enormen Zuwachs an körperlicher Fitness. Doch gerade auch im mentalen Bereich eröffnen sich viele Möglichkeiten. Ein gesteigertes Selbstwertgefühl führt zu einer höheren Lebensqualität und der Karateka gewinnt einen Blick fürs Wesentliche. Ein wichtiges Anliegen im Karatetraining ist die Vervollkommnung des Charakters.

Die volle Bedeutung eröffnet sich einem erst nach vielen Jahren beständigen Übens.

Das Training im Cobra Fighting Hamburg ist für Anfänger gleichermaßen geeignet wie für Fortgeschrittene

 

Welche Kleidung muss ich tragen? Am Anfang ist lockere Sportbekleidung (Jogginghose, T-Shirt) vollkommen ausreichend. Entscheidest du dich, den Weg des Shindokai Karate zu gehen und somit langfristig zu trainieren, trägst du einen Gi (Karate-Anzug).

 

Wie oft kann ich Karate trainieren?  Ihr könnt an allen Standorten am Training teilnehmen. Ihr solltet natürlich daran denken, dass Euer Körper genügend Ruhephasen braucht. Deshalb ist es völlig ausreichend, wenn Ihr 2-3 mal in der Woche Trainiert.

Meine Empfehlung für Kinder ist Euer Kind maximal 2mal pro Woche trainieren zu lassen.

Kämpft ihr oder macht ihr Sparring im Training? Ja sicher. Das ist ein Teil unseres Trainings. Wenn… dann wollt Ihr doch den vollen Kuchen und nicht nur ein Stück daraus. Dabei hängt das Kampftraining von den individuellen Fähigkeiten des einzelnen ab wie die Intensität, die Trefferzonen, Technikvielfalt usw. Das Kampftraining oder Sparring ist ein wichtiger Teil im Karate. Du lernst dich richtig zu bewegen, Abwehr und Angriff zu koordinieren. Dein Auge wird geschult einen möglichen Angriff zu sehen oder freie Trefferflächen zu erkennen. Darüber hinaus entwickelst du mit der Zeit ein Gespür wie der Gegner angreifen und wohin er ausweichen möchte. Dann kannst du auch angemessen darauf reagieren.

 

Ich komme aus einem anderen Verein/Verband/Stil, kann ich trotzdem mitmachen? Natürlich, wir sind immer erfreut andere Menschen, Stile und Systeme kennen zu lernen. Es ist doch toll mal über den Tellerrand hinaus zu schauen. Andere Trainingsinhalte kennen zulernen, neue Techniken zu lernen oder einfach mal mit anderen Trainingspartner zu trainieren. Ich habe das übrigens auch immer so gehalten und habe mehrere verschiedene Stile gelernt, die ich heute im Training mit einbringen kann. Das war eine sehr große Erfahrung für mich und mache das heute auch noch so.

 

Wieviel kostet das Karatetraining? Der Beitrag für das Kinder Karate beträgt 35,00€, Jugendliche 45,00€ und Erwachsene 45,00€ monatlich.

 

Ab welchem Alter kann mein Kind mit dem Karate-Training beginnen? Bei uns gibt es kein generelles Alter, ab dem Kinder trainieren können. In der Regel nehmen wir Kinder ab 5 Jahre auf. Das hängt vor allem damit zusammen, dass Ihre Kinder schon soweit geistig und körperlich Entwickelt sind unser Training zu folgen, mitzumachen und zu lernen. Aber immer noch die beste Voraussetzung ist, dass ihr Kind Spaß an der Bewegung mitbringt. Mit einem Probetraining lässt sich schnell herausfinden, ob ein Kind „alt genug“ für das Karate-Training ist.

 

Warum gibt es bei Ihnen keine spezielle Frauengruppe? Ganz klar… Du kannst und sollst sozusagen realistisch lernen. Denn meistens wird eine Frau von einem Mann angegriffen. Genau aus diesem Grund ist es sinnvoll, gleich mit einem solchen Partner zu trainieren, damit man von Anfang an sich an die entsprechenden Größenverhältnisse gewöhnt bist und einschätzen kann, was möglich ist und was nicht. Deshalb lernst du als Frau in einer gemischten Gruppe am Besten.

Eine Frau kann genauso leistungsfähig sein, wie ein Mann. Der einzige Unterschied ist die mentale Einstellung. Daneben gibt es für eine Frau nichts zu lernen, was ein Mann nicht lernen könnte.

 

Fällt das Training in den Ferien bzw. Feiertagen aus? Normalerweise gibt es generell keinen Trainingsausfall. Wir trainieren auch in allen Ferien und nahezu an allen Feiertagen zu den gewohnten Zeiten. Wir trainieren nicht in einer Schulsporthalle, die während der Ferien geschlossen ist, sondern in unser eigenes Gym. Dies gibt uns die Möglichkeit, z.bsp. auch in Ferien durchgehend das Training anbieten zu können.

Ihr wollt Kampfsport, Karate, Muay Thai, MMA oder Selbstverteidigung lernen? Schaut doch einmal vorbei, oder macht bei einem Probetraining einfach mit. Selbstverständlich kannst du auch bei uns ein individuelles Personal Training buchen. Hier gelangt ihr zu unseren Kontakt. Außerdem findet ihr unter Anfahrt Barmbek eine Beschreibung und Anfahrtszizze.

Wir freuen uns auf euch.

Ein Gedanke zu „FAQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.